Smørrebrød

Frische Brötchen sollte es geben. Also hab ich bei Google Maps eine Bäckerei rausgesucht, die einzige, die schon um 06:00 Uhr auf hat. Rauf aufs Rad und los. Es ist eine Drive In Bäckerei mit mehreren Schaltern und einer langen Autoschlange – das gibt’s auch nur in Dänemark!!!

Auf dem Weg nach Apenrade haben wir überall gelbe Fahrräder gesehen. Das sind Hinweise auf die Streckenführung der Tour de France, die hier Anfang Juli in Dänemark startet. Und auch am Stellplatz in Apenrade steht ein Hinweis.

Wir wollen weiter nach Kolding. In Hadersleben schauen wir uns den Stellplatz an. Er liegt am Stadtrand im Yachthafen, nicht schlecht!

Aber weiter. Auch in Kolding liegt der Stell­platz im Yachthafen, aber nicht so schön. Und auch die Stadt ist uns zu groß und wuselig!

Es geht weiter nach Vejle, dort gibt es am Stadtrand einen Camping­platz. Auch Vejle ist uns zu groß, außerdem liegt der Camping­platz auf einem Berg in einem düsteren Wald.
Weiter nach Juelsminde, hier gibt es im Ort sowohl einen Stell- als auch einen Campingplatz. Der kleine Ort gefällt uns, es ist zwar ein reines Touri-Örtchen, aber es ist noch nicht viel los. Und auch der Stell­platz direkt im Yachthafen gefällt uns.

Und dann gibt’s gleich am Hafen Smørrebrød bei Møllers – lecker, eine glatte 2!

Dein Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close