Weser-Nordsee 2019

womowupp > Touren > Weser-Nordsee 2019

1 Eu­tin2 Lüneburg3 Hameln4 Minden5 Bremen6 Cuxhaven7 St. Peter-Ording

Dienstag 15.10.2019, Lüneburg

Letzter Urlaub vor der offiziellen Rente. Montag war der letzte Arbeitstag, also los!
Das Wetter ist super, der Stellplatz Sülzwiesen ist gut besucht. Abrötern, Kaffee, Bier, ankommen. Danach in die City, shoppen und bummeln. Für Axel eine neue Winterjacke gefunden. Dann am Wasser gegessen, super Currywurst.
In der Nacht hat es heftig geregnet und gewittert.

Mittwoch 16.10.2019, Hameln

Weiter geht’s zum Campingplatz Hameln. Wetter bewölkt aber ok. Auf dem CP in ers­ter Reihe geht nur, wenn man länger als 2 Tage bleibt, aber dafür hat der Platz nichts zu bieten. Also stehen wir neben­an auf dem Stell­platz auch direkt am Wasser. Ist auch günstiger, der CP ist völ­lig über­teuert. Für 7,00 € extra darf man das neu reno­vier­te Bad benut­zen. Nach Käff­chen und Bier­chen geht’s in die City, Hameln ist schön. Zum Mit­tag gibt’s Burger King. Dann noch ein wenig bum­meln.

Donnerstag 17.10.2019, Minden

Immer wieder schön hier, die Stadt, selbst der Stellplatz Kanzlers Weide. Eigent­lich liegt er unspek­ta­ku­läre auf einem großen Park­platz, aber direkt an der Weser mit Blick auf die Fuß­gänger­brücke zur Alt­stadt. Eine Strom­säule ist defekt, eine weitere durch Pkw zu geparkt. Die Ent­sorgungs­station scheint schon seit länge­rem defekt zu sein.
Nach Begrüßungs­getränken geht’s mit dem Rad in die City. Wetter bewölkt aber trocken. Waren im Ein­kaufs­zentrum essen und ich habe eine neue Winter­jacke in rot! Nach kurzer Pinkel­pause im Womo radeln wir zur Schacht­schleuse und Wasser­straßen­kreuz Minden. Schon inte­res­sant! Für die Be­sich­ti­gung der öffent­lichen Schleu­se, die durch das Was­ser- und Schiff­fahrts­amt be­trie­ben wird, muss 2,00 € Ein­tritt a Per­son be­zahlt wer­den !?!
Am Abend lesen und TV.

Freitag 18.10.2019, Bremen

Gut durchgekommen, der Stellplatz Kuhhirtenweg ist relativ voll, aber finden noch einen schönen Stell­platz mit TV-An­schluss. Haben min­des­tens eine halbe Stunde ver­sucht Empfang zu be­kom­men, nix. Bis wir gemerkt haben, dass Das Erste zu schwach ist, schon witzig! Nach dem obli­ga­to­ri­schen Käff­chen geht’s in die City, mit den E-Bikes über die klei­ne Fähre. Irre nied­riger Wasser­stand, haben wir so auch noch nicht er­lebt. Drüben dann ins Schnoor­viertel, ich liebe es, die vielen klei­nen Läden laden zum Stö­bern ein. Alles läuft hier gemäch­lich ab, trotz der vielen Touries. Habe einen super schö­nen Ring für mich gefun­den. Und den kleinen König in Bronze, aber leider zu teuer. Dann weiter zum Markt, ab diesem Wochen­ende ist hier überall Jahr­markt, der Bremer Frei­markt. Etwas bum­meln, dann weiter zur Schlach­te. Dort einen Kaf­fee und ein Bier. Aber dann doch eilig auf den Rück­weg gemacht, das Wetter droht wie ange­kün­digt mit Regen. Gerade noch so ge­schafft. Dies­mal nicht die Fähre, sondern von der Schlach­te aus über die Brücke und die Werder­insel, auch eine schöne Strecke. Trotz leich­tem Getröp­fel noch nach dem Ita­lie­ner geschaut, keine 100 m vom Stell­platz ent­fernt. Abends gehen wir dort essen. Axel Pizza Ruc­cola, ich Spa­ghet­ti Aglio, war ok, 2-, ist in einem Vereins­heim am Sport­platz, schlicht aber gemüt­lich und preis­wert.

Samstag 19.10.2019, Cuxhaven

Weiter geht’s, es zieht uns an die Küste, in Cuxhaven waren wir schon lange nicht mehr. Haben uns für einen Campingplatz in Dunen entschieden. Camping Wattenlöper, schöner Platz unweit der City, mit Rad ja eh kein Problem. Wetter durchwachsen. Nach Bier, Kaffee und abrötern geht’s an die Promenade, mal schauen was es so gibt. Immer noch gut besucht, obwohl in vielen Bundesländern die Herbstferien zu Ende gehen. Zwischendurch lecker Bierchen und Käffchen draußen an der Promenade im Kamp’s Bistro. Hier gibt’s Muscheln, aber das heben wir uns für morgen auf.

Sonntag 20.10.2019

Radtour nach Cuxhaven, Wetter noch recht schön, besser als vorher angesagt. Schauen uns die Stellplätze am Hafen an, geht so aber gut besucht. Noch ein Paar Handschuhe gekauft, es ist doch recht frisch auf dem Rad, und eine Piratenfahne für das Piratenschiff von Nora und Romy. Dann zurück und lecker Muscheln gegessen, war eine gute 2.

Montag 21.10.2019, St. Peter-Ording

Es regnet, daher wollen wir uns noch ein paar Sachen anschauen. Zuerst geht’s mit der Elbfähre von Wischhafen nach Glücksstadt. Danach über Meldorf zum Speicherkoog. Dann sollte es zum Eidersperrwerk gehen. Erst in Wesselburen wurde auf die Sperrung der Überfahrt hingewiesen. Also außenrum über Tönning nach St. Peter-Ording zum Campingplatz Biehl. Vorher noch einkaufen und Fisch essen in SPO-Dorf, war eine 3, Bratkartoffeln können die immer noch nicht.

Dienstag 22.10.2019

Erst nach SPO-Bad shoppen, ein Strinband und für Axel Jeans und T-Shirts.
Bei der Badestelle Ording geht’s mit dem Rad auf dem Holzsteg bis zum Strand und zur Strandbar 54° Nord mit toller Aussicht bei strahlendem Sonnenschein. Die Currywurst, die Linsensuppe, das Weizen und der Kaffee sind zwar etwas teurer, aber lecker und bei der Lage einfach ok.

Mittwoch 23.10.2019

Mit dem E-Bike nach SPO-Bad, nirgends gibt es Liquid für die E-Zigarette. Weiter nach SPO-Dorf, hier ist Wochenmarkt. Nach Käffchen mit Waffeln und Bierchen zurück zum Campingplatz, dort im Imbiss Fisch gegessen, war nur eine 4.
Morgen geht’s nach Hause.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close