Weser-Nordsee 2019

womowupp > Touren > Weser-Nordsee 2019

Dienstag 15.10.2019, Lüneburg

Letzter Urlaub vor der offi­ziel­len Ren­te. Mon­tag war der letz­te Ar­beits­tag, also los!
Das Wetter ist super, der Stell­platz Sülz­wiesen ist gut be­sucht. Abrö­tern, Kaffee, Bier, an­kommen. Danach in die City, shoppen und bum­meln. Für Axel eine neue Winter­jacke gefun­den. Dann am Wasser gege­ssen, super Curry­wurst.
In der Nacht hat es hef­tig gereg­net und gewit­tert.

Mittwoch 16.10.2019, Hameln

Weiter geht’s zum Camping­platz Hameln. Wetter bewölkt aber ok. Auf dem CP in ers­ter Reihe geht nur, wenn man länger als 2 Tage bleibt, aber dafür hat der Platz nichts zu bieten. Also stehen wir neben­an auf dem Stell­platz auch direkt am Wasser. Ist auch günstiger, der CP ist völ­lig über­teuert. Für 7,00 € extra darf man das neu reno­vier­te Bad benut­zen. Nach Käff­chen und Bier­chen geht’s in die City, Hameln ist schön. Zum Mit­tag gibt’s Burger King. Dann noch ein wenig bum­meln.

Donnerstag 17.10.2019, Minden

Immer wieder schön hier, die Stadt, selbst der Stell­platz Kanzlers Weide. Eigent­lich liegt er unspek­ta­ku­läre auf einem großen Park­platz, aber direkt an der Weser mit Blick auf die Fuß­gänger­brücke zur Alt­stadt. Eine Strom­säule ist defekt, eine weitere durch Pkw zu geparkt. Die Ent­sorgungs­station scheint schon seit länge­rem defekt zu sein.
Nach Begrüßungs­getränken geht’s mit dem Rad in die City. Wetter bewölkt aber trocken. Waren im Ein­kaufs­zentrum essen und ich habe eine neue Winter­jacke in rot! Nach kurzer Pinkel­pause im Womo radeln wir zur Schacht­schleuse und Wasser­straßen­kreuz Minden. Schon inte­res­sant! Für die Be­sich­ti­gung der öffent­lichen Schleu­se, die durch das Was­ser- und Schiff­fahrts­amt be­trie­ben wird, muss 2,00 € Ein­tritt a Per­son be­zahlt wer­den !?!
Am Abend lesen und TV.

Freitag 18.10.2019, Bremen

Gut durchge­kommen, der Stell­platz Kuh­hirten­weg ist relativ voll, aber finden noch einen schönen Stell­platz mit TV-An­schluss. Haben min­des­tens eine halbe Stunde ver­sucht Empfang zu be­kom­men, nix. Bis wir gemerkt haben, dass Das Erste zu schwach ist, schon witzig! Nach dem obli­ga­to­ri­schen Käff­chen geht’s in die City, mit den E-Bikes über die klei­ne Fähre. Irre nied­riger Wasser­stand, haben wir so auch noch nicht er­lebt. Drüben dann ins Schnoor­viertel, ich liebe es, die vielen klei­nen Läden laden zum Stö­bern ein. Alles läuft hier gemäch­lich ab, trotz der vielen Touries. Habe einen super schö­nen Ring für mich gefun­den. Und den kleinen König in Bronze, aber leider zu teuer. Dann weiter zum Markt, ab diesem Wochen­ende ist hier überall Jahr­markt, der Bremer Frei­markt. Etwas bum­meln, dann weiter zur Schlach­te. Dort einen Kaf­fee und ein Bier. Aber dann doch eilig auf den Rück­weg gemacht, das Wetter droht wie ange­kün­digt mit Regen. Gerade noch so ge­schafft. Dies­mal nicht die Fähre, sondern von der Schlach­te aus über die Brücke und die Werder­insel, auch eine schöne Strecke. Trotz leich­tem Getröp­fel noch nach dem Ita­lie­ner geschaut, keine 100 m vom Stell­platz ent­fernt. Abends gehen wir dort essen. Axel Pizza Ruc­cola, ich Spa­ghet­ti Aglio, war ok, 2-, ist in einem Vereins­heim am Sport­platz, schlicht aber gemüt­lich und preis­wert.

Samstag 19.10.2019, Cuxhaven

Weiter geht’s, es zieht uns an die Küste, in Cux­haven waren wir schon lange nicht mehr. Haben uns für einen Camping­platz in Dunen ent­schie­den. Camping Watten­löper, schöner Platz unweit der City, mit Rad ja eh kein Pro­blem. Wetter durch­wachsen. Nach Bier, Kaffee und abrö­tern geht’s an die Prome­nade, mal schauen was es so gibt. Immer noch gut besucht, obwohl in vielen Bundes­ländern die Herbst­ferien zu Ende gehen. Zwischen­durch lecker Bier­chen und Käff­chen draußen an der Prome­nade im Kamp’s Bistro. Hier gibt’s Muscheln, aber das heben wir uns für morgen auf.

Sonntag 20.10.2019

Radtour nach Cuxhaven, Wetter noch recht schön, besser als vorher ange­sagt. Schauen uns die Stell­plätze am Hafen an, geht so aber gut besucht. Noch ein Paar Hand­schuhe ge­kauft, es ist doch recht frisch auf dem Rad, und eine Piraten­fahne für das Piraten­schiff von Nora und Romy. Dann zurück und lecker Muscheln geges­sen, war eine gute 2.

Montag 21.10.2019, St. Peter-Ording

Es regnet, daher wollen wir uns noch ein paar Sachen anschauen. Zuerst geht’s mit der Elb­fähre von Wisch­hafen nach Glücks­stadt. Danach über Mel­dorf zum Speicher­koog. Dann sollte es zum Eider­sperr­werk gehen. Erst in Wessel­buren wurde auf die Sper­rung der Über­fahrt hinge­wiesen. Also außen­rum über Tön­ning nach St. Peter-­Ording zum Camping­platz Biehl. Vorher noch ein­kaufen und Fisch essen in SPO-Dorf, war eine 3, Brat­kar­tof­feln können die immer noch nicht.

Dienstag 22.10.2019

Erst nach SPO-Bad shoppen, ein Strin­band und für Axel Jeans und T-Shirts.
Bei der Bade­stelle Ording geht’s mit dem Rad auf dem Holz­steg bis zum Strand und zur Strand­bar 54° Nord mit toller Aus­sicht bei strah­len­dem Sonnen­schein. Die Curry­wurst, die Linsen­suppe, das Weizen und der Kaffee sind zwar etwas teurer, aber lecker und bei der Lage einfach ok.

Mittwoch 23.10.2019

Mit dem E-Bike nach SPO-Bad, nir­gends gibt es Liquid für die E-Ziga­rette. Weiter nach SPO-Dorf, hier ist Wochen­markt. Nach Käff­chen mit Waf­feln und Bier­chen zurück zum Camping­platz, dort im Imbiss Fisch ge­gessen, war nur eine 4.
Morgen geht’s nach Hause.


Datenschutz

Facebook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.