Schleswig-Holstein 2018

womowupp > Touren > Schleswig-Holstein 2018

schleswig-holstein-tour 2018

Donnerstag 20.09.2018, Dahme an der Ostsee

Wir haben keine Lust auf weite Touren und wollen in Schles­wig-Hol­stein blei­ben. Der Super­som­mer neigt sich dem Ende zu und für’s Wochen­ende ist schlech­teres Wetter angesagt, mit schwerem Sturm an der Nordsee. Also ent­schei­den wir uns für die Ostsee, für Dahme, da waren wir schon lange nicht mehr. Der Cam­ping­platz Zedano liegt direkt hin­term Deich und es ist knapp einen Kilo­meter bis zur Prome­nade. Der Platz hat offi­ziell 5 Sterne, aber das ist total über­trie­ben, 2 – 3 max. Er ist aber ok und auch der Preis von knapp 20,00 € in der Neben­sai­son ist akzep­tabel.

Nachmittags ging’s auf die Promenade, im Kum Luk gab’s lecker Muscheln!

Freitag 21.09.2018, Dahme an der Ostsee

Es regnet und stürmt, also machen wir es uns im Womo kusche­lig und lesen. Im Netz rum Surfen ist be­schwer­lich, es ist hier fast kein Handy­empfang. Der Camping­platz insge­samt ist in die Jahre gekom­men. Die Ent­sor­gung für Womo’s ist defekt, das mo­derns­te ist die Hunde­dusche!

Samstag 22.09.2018, heute nochmals zur Promenade und in den Ort, aber da gibt’s nichts weiter. Das Res­tau­rant des CP Zedano ist ganz ok.

Sonntag 23.09.2018, Großenbrode an der Ostsee

Die beiden Stellplätze in Großen­brode kosten jeweils 14,00 €, der Cam­ping­platz mit der Cam­ping­card 15,00 €. Also geht’s auf den CP, ein ein­facher schlich­ter Platz hinter der Prome­nade, alles sehr sauber und sehr freund­liches Perso­nal.

Mehr als auf der Promenade bis zum Yacht­hafen bum­meln und Essen gehen gibt der kleine Ort jedoch nicht her.

Montag 24.09.2018, Heiligenhafen an der Ostsee

Wir wollen uns in Heili­gen­hafen den neuen Stell­platz am Binnen­hafen anschau­en. Der alte SP auf dem Stein­warder, der einer Ferien­haus­anlage weichen musste, war unmit­telbar am Strand und dicht an der City. Bis zum Strand sind es jetzt knapp 1 km und in die City über 2 km. Der Platz liegt zwar unmit­telbar am Ferien­park Bin­nen­was­ser, der ist aber in die Jahre gekom­men und nicht sehr hübsch.
Auf dem SP sind alle Parzel­len mehr oder weniger schief, die Duschen und Toi­let­ten glei­chen Anlagen auf Bahn­höfen. Das Klo, das ich mir ange­sehen habe, war „vollge­schissen“ und stank!

Nach Heiligenhafen rein waren wir nicht mehr, es reg­nete andau­ernd und war einfach zu stür­misch, Wind­stärke 7 – 8.
Als wir am nächsten Morgen weiter wollten, war der super High­tech Kas­sen­auto­mat defekt. Ein Stadt­ange­stell­ter war aller­dings relativ schnell da und der Automat funk­tio­nier­te schnell wieder – das kennt der wohl schon 😜

Dienstag 25.09.2018, Rendsburg am NOK

Es ist an der Küste einfach zu windig. Also auf ins Binnen­land an den Nord-Ost­see-Kanal nach Rends­burg auf den neuen Stell­platz am Kanal-Café. Der ter­ras­sen­förmig ange­ordne­te Platz ist toll gewor­den, man hat tat­säch­lich von allen Parzel­len aus Blick auf die vor­bei­fahren­den Schiffe, die Sani­tär­anla­gen sind sehr schön und sauber und das inklu­sive WLAN ist gut. Nebenan das Kanal-Café hat von 09:00 – 22:00 Uhr geöffnet, drau­ßen Plätze, eine über­dachte Ter­ras­se sowie Speisen und Preise von bis. Sabines Fisch und mein Kanal-Burger waren sehr lecker.

400 m neben dem SP befindet sich der Fuß­gän­ger­tunnel. Hier kommt man mit dem Fahr­rad auf die andere Seite des NOK und in die City.

Mittwoch 26.09.2018 / Donnerstag 27.09.2018, Eckernförde

Weiter geht’s nach Eckern­förde, lesen, bummeln, fau­len­zen und lecker Muscheln essen beim Italiener „La Taverna“. Der Stell­platz ist schön dicht an der City, die Sanitär­anlagen sind super und direkt am Platz zum Ein­kaufen ist Sky. Auch das Wlan funk­tio­niert tadel­los. Einziger Minus­punkt ist die über­teuer­te Kurtaxe, selbst Ende Septem­ber noch 2,50 € a Person. Das ist schon ziem­lich frech, zumal dafür um diese Jahres­zeit über­haupt nichts mehr geboten wird.

Freitag 28.09.2018, Schleswig

…und weiter nach Schleswig zum Stell­platz am Hafen. Leider ist in der ersten Reihe alles voll, aber die zweite ist auch ok. Am frühen Nach­mittag ist der Platz gänz­lich voll und es kommen ständig weitere Womos bis spät abends – es ist halt Wochen­ende und Ferien­beginn!
In der City ist ein Festzelt aufgebaut, Oktober­fest – na ja, das Rüben­mus mit Koch­wurst und Kass­ler war lecker.

Morgen geht’s an die Nordsee!

Samstag + Sonntag 29./30.09.2018, Sankt Peter-Ording

Wir wechseln an die Nordsee nach Sankt Peter-Ording und buchen vorher auf dem Camping­platz Olsdorf für 2 Tage. Dort waren wir schon ganz lange nicht mehr. Es ist eigent­lich ein Stell­platz, aber kusche­liger. Er liegt in SPO Dorf direkt hinter einem kleinen Gewer­be­gebiet mit Super­märk­ten, Geschäf­ten und kleinen Restau­rants. Auch eine Bus­halte­stelle ist vor­handen, der Orts­bus ist mit der Kur­karte kosten­los und man kommt über­all hin, sogar direkt an den Strand.

Montag 01.10.2018, Friedrichstadt

Letzte Etappe Friedrich­stadt, biss­chen bummeln und lecker Bohnen­suppe in einer Schlach­terei. Und auf dem neuen Stell­platz direkt an der City waren wir auch noch nicht.


Datenschutz

Dein Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.