Kurztrip Ostsee 2022

> Touren > Kurztrip Ostsee 2022   >> 

Karte09.10. – 13.10.2022
A Eu­tin
B DahmeC GrömitzD PelzerhakenE Eu­tin


Dahme

Sonntag, 09.10.2022

Laut Wetter-App soll die Sonne rauskommen und der Anruf beim Campingplatz in Dahme ergibt, alles frei. Also los, ein paar Tage an die Ostsee. Und tatsächlich, bis auf die Dauercamper sind wir fast alleine auf dem Camping­platz Zedano. Und auch auf der Promenade in Dahme ist für einen Sonntag bei strahlendem Sonnenschein wenig los.

Mittag gibt’s im Vörn Diek. Meine gebratenen Muscheln waren eine glatte 2 und Sabines Muscheln Promodoro eine 3.

Zur Verdauung geht’s mit den E-Bikes am Deich entlang nach Süssau.

Auf dem Camping­platz Zedano kann man jetzt auch glampen!

Montag, 10.10.2022

Nach dem Brötchen holen ist mein Geburtstagstisch gedeckt.

Das Geburtstagsmenü gibt’s im Vörn Diek: Bruschetta, gebratenes Dorschfilet in Speckmantel und Bandnudeln mit Riesengarnelen und Shrimps.

War aber nicht so gut wie sonst. Der Speck vom Dorsch war sehr salzig, das Gemüse ölig, die Bratkartoffeln wabbelig und den Nudeln fehlte der Pepp. Insgesamt nur eine 4. Danach promenieren.

Dann sollte es nach Kellenhusen gehen. Aber es kam eine steife Briese von vorn und beim Bäcker gab’s lecker Torte. Also wird Heute mal anders verdaut.

Grömitz

Dienstag, 11.10.2022

Wir verlegen ein paar Kilometer südlich nach Grömitz. Der Wohnmobilpark „Achtern Diek“ ist zur Hälfte gefüllt.

Für Mitte Oktober an einem Dienstag ist in Grömitz relativ viel los. Das Restaurant Seaside an der Seebrücke hat geschlossen!? Im Yachthafen hat auch fast alles zu. Wir finden noch einen Platz im Steakhaus „dasPfaff“. Mein Cheeseburger und Sabines Garnelen waren lecker 3+.

Nachmittags machen wir eine Radtour nach Kellenhusen, immer auf dem Deich entlang. Dort ist es nicht so voll und entspannter.

Pelzerhaken

Mittwoch, 12.10.2022

Und nochmal ein paar Kilometer weiter in Richtung Süden nach Pelzerhaken. Der Wohnmobilstellplatz ist nur zu einem Drittel gefüllt, schön ruhig hier.

Zum Mittag geht’s natürlich ins „Fien tu Huus“, Total lecker!
Sabine: Schnitzel aus dem Rücken vom Ahrensböker Angler Sattelschwein mit Pfifferlingen in Rahm, Katenschinken, wildem Brokkoli, Rotwein-Schalotten-Butter und Thymiankartoffeln, eine 2+.
Axel: Miesmuscheln mit Tagliatelle aglio, olio e peperoncino mit geschmolzenen Tomaten, Frühlingslauch, Deichkäse aus Backensholz und Rucola, eine glatte 1.

Danach Shoppen, aber der Lieblingsladen hat Ruhetag. Und nach einer ausgiebigen Mittagspause gibt’s Käffchen im Beach House direkt am Strand.

Morgen geht’s nach Hause, das Wetter soll schlechter werden!
Die 4 Tage waren schön, wir hatten durchgehend Sonnenschein und die Stellplatzsituation war total entspannt. Wir hatten eigentlich damit gerechnet, dass es aufgrund der Herbstferien in den Ostseebädern überall voll ist.