Fyns Hoved

Nach dem Einkauf bei Super Brugsen fahren wir nach Fyns Hoved, die Spitze einer einsamen Landzunge im Nordosten von Fünen.

Hier gibt es auch einen Camping­platz. Die Gegend ist toll, rauh und einsam, aber leider nicht zum Fahrrad fahren, sondern zum Wandern – und das ist nicht unser Ding!

Es geht weiter nach Bogense, da haben wir ja auch gebucht. Auf dem Camping­platz Kyst Camping haben wir letztes Jahr schon einmal gestanden. Der Platz ist toll, direkt am Wasser. Der Ort, insbesondere der Hafen sind hyggelig!

Es soll gegrillt werden. Da ich Appetit auf ein schönes Stück Rind hatte, habe ich heute Morgen im Supermarkt 2 große Stücke gekauft. Beim Grillen triefte das Wasser raus, es roch komisch und schmeckte fürchterlich nach altem Rind – bähh, ab in die Tonne!!!

Dein Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close