Skagen

Die Morgensonne weckt uns!

Ich muss tanken. Es gibt nirgends mehr bemannte Tankstellen, nur noch mit Automaten. Aber total easy: Karte einführen, Geheimzahl eintippen, Pumpe (Zapfsäule) wählen, Ok drücken und tanken. Der entsprechende Geldbetrag wird dann abgebucht!
Auf dem Weg nach Skagen kaufen wir noch ein, heute wird gekocht. Der Campingplatz Poul Eeg ist riesig, aber in viele verwinkelte Parzellen unterteilt. Wir haben eine kuschelige Ecke.

Nachmittags erkunden wir die City. Eine größere Tour machen wir noch nicht, es ist einfach zu windig.

Dein Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close