Mittelitalien

womowupp > einzelne Orte > Italien > Mittelitalien
Marken, Umbrien, Latium und Abruzzen.
promobil.de – Tour Marken in Mittelitalien

🌤 Wetter

Klimatabelle Rom

einzelne Orte:

San Feliciano

Das kleine Fischerdorf ist ein Orts­teil von Magi­one am Lago Trasi­meno.
Stellplatz Area Camper Trasimeno für 21 Mobile am Orts­rand, schön und ruhig direkt am See neben einem Sport­boot­hafen, 5,00 – 15,00 € inklu­sive Strom und V&E, außer­halb der Saison kosten­los.
🌍 Karte
43°06’52.2″N 12°10’13.2″E // 43.114505, 12.170343

mehr Infos

📆 ganzjährig


Stand März 2019

Orvieto

Aus und auf Tuffstein gebaute Häuser, eine der präch­tigs­ten goti­schen Fassa­den Italiens und kulina­rische Genüsse an jeder Ecke. Immer berg­auf: Wer Orvieto und seine Schön­heit erleben möchte, der muss zunächst einmal einen Berg hoch, denn die histo­rische Alt­stadt mit ihren schmalen Gassen und versteck­ten Plät­zen liegt hoch oben auf einem Fels­plateau. Das Plateau ist am ein­fachs­ten mit der Stand­seil­bahn – welche sich ohnehin gleich neben dem Stell­platz befindet – erreich­bar. Die ein­fache Fahrt kostet 1,30 €/Person.
Stellplatz Area Sosta Camper für 40 Mobile am Orts­rand, der Platz ist durch die angren­zende Bahn­linie und die Nähe zur Auto­bahn nicht immer ganz ruhig, 18,00 € inklu­sive Strom, Wasser, Entsor­gung Grau­wasser, Dusche.
🌍 Karte
42°43’32.6″N 12°07’36.5″E // 42.725715, 12.126813

mehr Infos

📆 ganzjährig



Stand März 2019

Todi

ist mit seinem mittelalter­lichen Charme und mit der goti­schen Wall­fahrts­kirche Santa Maria della Conso­lazione, der Flanier­meile Piazza del Popolo, wo erst abends das Leben erwacht, einer der schönsten Orte, hat aber seinen Lebens­wert Stück für Stück an den Touris­ten­rummel abgeben müssen. Todi ist – wie viele andere umbrische Städte auch – auf eine Berg­kuppe gebaut. Auch hier genießt man auf zahl­reichen Aussichts­terrassen einen herr­lichen Aus­blick über das Tal.
Stellplatz Punto Sosta per Camper für 27 Mobile am Orts­rand auf einem Park­platz, schmale Plätze und recht teuer, aber schöne Aus­sicht und optimal für einen Stadt­besuch, in die Alt­stadt fährt eine Stand­seil­bahn von 07:00 – 22:00 Uhr, 15,40 €, kein Strom.
🌍 Karte
42°46’51.8″N 12°24’04.3″E // 42.781055, 12.401203

mehr Infos

📆 ganzjährig



Stellplatz Piazza della Consolazione für 50 Mobile am Orts­rand auf einem Park­platz, teil­weise schräg, steiler Auf­stieg in die Alt­stadt, Shuttel­bus 50 m, kosten­los, kein Strom.
🌍 Karte
42°46’40.8″N 12°24’01.6″E // 42.777988, 12.400436

mehr Infos

📆 ganzjährig


Stand März 2019

Spoleto

Der neuere Teil der Stadt liegt am Fuße des Hügels, die interes­santes­ten und schönsten Teile Spoletos ziehen sich jedoch den Hang hinauf, bis hin zur mächtigen päpst­lichen Burg­anlage, die auf dem Gipfel des Hügels die Stadt überragt und dominiert. Mit dem Auto wird es viel­leicht noch schwieri­ger: in den teilweise extrem engen Gassen kann es für etwas größere Autos schon sehr schwierig werden und Park­plätze sind abso­lute Mangel­ware. In den engen Gassen der Alt­stadt findet man viele schöne Geschäfte.
Stellplatz Area Sosta Camper für 15 Mobile am Orts­rand neben einer Tennis­anlage auf einem Park­platz auf dem ein Seiten­streifen für Wohnmo­bile reser­viert ist, Einkaufs­möglich­keiten im Ort, 8,00 €, kein Strom und keine weitere Aus­stat­tung.
🌍 Karte
42°43’39.2″N 12°43’59.0″E // 42.727549, 12.733065

mehr Infos

📆 ganzjährig

Stellplatz Area Comunale, 30 Mobile, kostenlos €, V&E, kein Strom.
🌍 Karte
42°44’47.5″N 12°43’56.2″E // 42.746530, 12.732268

mehr Infos

📆 ganzjährig

Stellplatz Parcheggio P2, 20 Mobile, 8,00 €, kein Strom, kein Camping­ver­halten.
🌍 Karte
42°44’16.7″N 12°44’31.1″E // 42.737980, 12.741957

mehr Infos

📆 ganzjährig

Stellplatz Parcheggio P1, 20 Mobile, 5,00 €, WC und Frisch­wasser, kein Strom.
🌍 Karte
42°43’39.9″N 12°44’06.5″E // 42.727751, 12.735142

mehr Infos

📆 ganzjährig

Stand März 2019

Norcia

Wer in den bergigen Süden nach Norcia kommt, will vor allem zwei Dinge: Wild­schwein­speziali­täten und Trüffel in pikanter oder schoko­ladig süßer Form. Doch auch die Stadt selbst verdient Aufmerk­samkeit. Neben der schönen Piazza mit dem massiven Kirchen­bau fällt dem Besucher die niedrige, abge­schrägte Bau­weise der Häuser auf. Sie ist eine der ersten architek­tonischen Maßnah­men des erdbeben­sicheren Bauens, das sich 2016 bei diesen Gebäu­den bewährt hat. Die alten Kirch­türme von San Bene­detto und Santa Rita wurde noch nach alther­kömmli­cher Methode errich­tet und nahm daher deut­lichen Schaden.
🎥 Video
Neuer Stellplatz unterhalb der histo­rischen Alt­stadt­mauer, ??? €.
🌍 Karte
42°47’22.4″N 13°05’30.6″E // 42.789556, 13.091836
Stand März 2019

Castelluccio

Wer nach Norcia fährt, der darf die Hoch­ebenen von Castel­luccio keines­falls verpassen. Das einer Mondland­schaft ähnelnde über 2000 m hohe Plateau ist karg und atembe­raubend anders. Hierhin zieht es viele Para­glider, die sich vom Wind an den Hang­wänden entlang gegen die Schwer­kraft nach oben ziehen lassen – ein faszinie­rendes Schau­spiel! Und die farben­prächti­gen Felder der Linsen­blüte zieht im Juli tausen­de von Schaulus­tigen in ihre Höhen.
Castelluccio wurde beim Erdbeben im Oktober 2016 zu 60% zer­stört und evakuiert.
Stellplatz Parcheggio Piano Grande für 20 Mobile auf g­emisch­tem Park­platz, kosten­los, kein Strom, Wasser­hahn.
🌍 Karte
42°48’18.8″N 13°11’44.8″E // 42.805210, 13.195780

mehr Infos

📆 ganzjährig

Stand März 2019

Ascoli Piceno

eine bezaubernde und sehens­werte Stadt, abseits aller touris­tischen Routen. Das Herz der mittel­alter­lichen Stadt bildet die stimmungs­volle „Piazza del Popolo“, einer der schöns­ten Plätze Ita­liens.
Die „Olive all’ascolana“ (Oliven nach Asco­laner Art) sind mit Fleisch gefüllte, panierte und frit­tierte Oliven der Art „Asco­lana Tenera“. Sie werden überall als Vor­speise ange­boten.
Stellplatz Parcheggio Seminario für ca. 25 Mobile am Orts­rand auf gemisch­tem Park­platz, 300 m in die Alt­stadt, bis zu 18,00 € kein Strom, keine V&E.
🌍 Karte
42°51’09.9″N 13°34’55.6″E // 42.852760, 13.582100

mehr Infos

📆 ganzjährig



Stand März 2019

Civitella del Tronto

Das kleine Bergdorf liegt von einer alten Stadt­mauer umschlos­sen wie ein Adler­nest hoch auf einem bezau­bern­den Hügel auf 600 m. Der Aus­blick reicht bis zur Adria.
Stellplatz Parcheggio Comunale für 20 Mobile am Orts­rand auf gemisch­tem Park­platz, grandi­osen Aus­blick (bis zum Meer), kosten­los kein Strom.
🌍 Karte
42°46’25.0″N 13°40’14.0″E // 42.773610, 13.670560

mehr Infos

📆 ganzjährig

Stand März 2019

Datenschutz